Von der Heydt-Museum

Seit 2003 besteht die Brennscheidt-Stiftung zur Förderung des Von der Heydt-Museums. Sie wurde anlässlich des 100jährigen Bestehens des Museums gegründet, und sie bietet dem Museum ein hohes Maß an Planungssicherheit, denn Kunst- und Kultur gehören nach der Landesverfassung NRW leider zu den freiwilligen Aufgaben einer Kommune. Die Stadt Wuppertal kann sich die Erfüllung freiwilliger Aufgaben nur noch sehr eingeschränkt finanziell erlauben.
 
Damit die Menschen in Wuppertal und weit darüber hinaus nicht auf den international anerkannten Ausstellungsbetrieb des Von der Heydt- Museums verzichten müssen, hat die Stiftung mit der Jackstädt-Stiftung und dem Kunst- und Museumsverein Wuppertal e.V. die Von der Heydt- Museum gGmbH errichtet.
 
Die Stadt Wuppertal hat sich in einem Kooperationsvertrag verpflichtet, das Museumsgebäude angemessen zu unterhalten und eine personelle Mindestbesetzung für das Museum sicherzustellen. Das wirtschaftliche Risiko des Ausstellungsbetriebes trägt die Von der Heydt-Museum gGmbH, die neben vielen bürgerschaftlich engagierten Unternehmern und der Kunststiftung NRW maßgeblich von der Brennscheidt-Stiftung und ihren Mitgesellschaftern finanziert wird.
 
 
 
Hier geht es zum Von der Heydt-Museum

STIFTUNG

 

FÖRDERBEREICHE

 

STIFTER

 

STIFTUNGSORGANE

 

VON DER HEYDT-MUSEUM

 

KINDER UND JUGEND

 

KONTAKT

 

STIFTUNGSZWECK

 
Datenschutzerklärung
 
Impressum
 
Brennscheidt_cmyk_weiss
clipboard1
Raumaufnahme Ausstellung "Weltkunst" im Von der Heydt-Museum Wuppertal